Menschen vor Ort

Die Seite befindet sich noch im Aufbau. Hier finden sich bald persönliche Portraits der am Waldhof Mitwirkenden und Wohnenden.

Wohnen und Leben

Ende 2019 sind die ersten neuen Bewohner:innen an den Waldhof gezogen. Seitdem sind wir auf knapp 20 Erwachsene und sechs Kinder herangewachsen. Menschen aus dem therapeutischen und medizinischen Bereich, aus IT, Marketing, Schauspiel und Musik kommen hier zusammen, um das ehemalige Klinikgelände neu zu beleben.

Kultur

Teilweise leben wir in einer losen Dorfgemeinschaft, teilweise in engerer Verbindung in einer Bezugsgemeinschaft zusammen. Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Persönlichkeiten und Fähigkeiten gestalten und arbeiten hier in authentischer und synergistischer Art und Weise und erschaffen

  • individuell bedürfnisorientierte Wohnformen (WGs, Einzelwohnen, Wohnen als Paar/als Familie, Mehrgenerationen-Wohnen, perspektivisch auch Tiny Houses)
  • eine Dorfstruktur mit Begegnungsräumen (Café Pustekuchen, Dorfplatz, Dorfkrug, kreativ-pädagogische Werkstätten, Gärten, Meditations- und Tanzraum, Festsaal, Kapelle)
  • Räume für Begegnung und Kooperation untereinander und mit der Region (Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen, Feste, Rituale)

Eine Kleine Geschichte…

…von Rebekka, einer der Dorfbewohnerinnen: